buchcover wolkensturz

Couverture de Manù Hophan

Wolkensturz

Publié le 3 juin 2021

Eine winterlich raue Berglandschaft mit ihren Bewohnerinnen und Bewohnern bildet den Rahmen für diese Geschichte um Marion und Baptiste, die zugezogen sind und einen Hof übernommen haben. Sie leben mit ihren Ziegen abgeschieden oberhalb des Dorfes. Eines Nachts durchbricht ein unglaubliches Ereignis ihren harten Alltag: Marion bringt im Badezimmer ein Kind zur Welt. Die vorausgehende Schwanger-schaft hat niemand bemerkt, auch die werdende Mutter nicht. Der Roman, in dem die Stimmen der Beteiligten zu hören sind, erzählt die vier ersten Tage nach der Geburt, die das Leben des Paares auf den Kopf stellt.

Wind und Schweigen

François Hainard

Radio SRF2 Kultur 21 mai 2021

Le Temps 27 mai 2021

buchcover rückseite wind und schweigen | francois hainard | pearlbooksedition

"Wind und Schweigen"

vom 11.3.2021

Journées Littéraires de Soleure

Le traducteur Daniel Oesch est invité aux 43e Journées Littéraires de Soleure

du 14 au 16 mai 2021

Journées Littéraires de Soleure

Le traducteur Daniel Oesch est invité aux 43e Journées Littéraires de Soleure

du 14 au 16 mai 2021

À ne pas manquer:

les auteurs présentent leurs livres dans une courte vidéo:

Martin Disler - The Late Years

Theatre of Survival

from 29th November 2020 to 7th November 2021

Striptease

Publié le 23 octobre 2020

André Pastrella vertrödelt sein Leben zwischen miesen Jobs, Alkohol und unerreichbaren Frauen. Eben noch verbrennt der sympathische junge Taugenichts seinen Romananfang mit einem Schuss Smirnoff im Waschbecken seiner Genfer Sozialwohnung, da macht er eine folgenreiche Entdeckung: die Romane von John Fante, in dem der Möchtegern-Autor sein Alter Ego findet. Zum Schriftsteller aber taugt André nicht. Zum Geschäftemacher oder Ganoven ebenso wenig. Überall wird der Sohn sizilianischer Gastarbeiter zum Außenseiter gestempelt. 

Couverture de Thomas Ott

Wind und Schweigen

Publié le 28. septembre 2020

Im kleinen Dorf La Brévine im rauen und sittenstrengen Neuenburger Jura verlieben sich die 15-jährige, einheimische Jeannette und der 22-jährige, zugezogene Tessiner Bäckergeselle Antonio. Doch ihre Liebe über die religiösen, kulturellen und sprachlichen Grenzen hinweg ist für seine katholischen Eltern ebenso undenkbar wie für ihre protestantische Familie. Als Jeannette schwanger wird, gerät das Paar in eine ausweglose Lage.

Couverture de Manù Hophan